WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Aufgrund der dynamischen Lage des Coronavirus haben wir verschiedene Vorsichtsmaßnahmen diskutiert und aktiviert, wie wir unsere Klienten, Patienten und Mitarbeitenden in den Einrichtungen bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Virus schützen können und zugleich die Infrastruktur der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH unter Beachtung der behördlichen Vorgaben möglichst effektiv absichern. Auf der folgenden Seite finden Sie wichtige Informationen zu laufenden und bevorstehenden Maßnahmen in unseren Einrichtungen, die je nach Aktualität umgehend veröffentlicht bzw. ergänzt werden. Berichte zu Aktionen in und für unsere*n Einrichtungen finden Sie ganz unten auf dieser Seite aufgeführt.

+++ Aktuelle Lageentwicklung (Update: 9. Juli 2020, 14.00 Uhr) +++

 

 

KINDER, JUGEND & FAMILIE
Ab dem 29. Juni 2020 gilt in den Kindertagesstätten der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH unter Einhaltung von Corona-Schutzmaßnahmen wieder der Regelbetrieb. Zu den Hygienemaßnahmen zählen die tägliche Gesundheitsbestätigung für das Kind, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Gelände der Kindertagesstätte (betreute Kinder und Personal ausgenommen) sowie das Einhalten von Abstandsregelung in Bring- und Abholsituationen.

Mit dem Regelbetrieb soll ein weiterer Schritt in Richtung Normalität unternommen. Das bedeutet, dass in allen Kindertagesstätten wieder die normalen Öffnungszeiten von 6 bis 17 Uhr gelten. Zudem wird mit der Wiederaufnahme des Regelbetriebes die strikte Trennung der Kindergruppen innerhalb der Einrichtung und in den Außenanlagen aufgehoben. Damit können die Kindertagesstätten zu ihren individuellen pädagogischen Konzepten zurückkehren. Unter Einhaltung allgemeiner Hygiene- und Abstandsregeln sind auch wieder Ausflüge oder Veranstaltungen, wie Elternabende oder Elterngespräche, möglich.

Formular „Gesundheitsbestätigung für Kinder“

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. §34 Abs. 5 S. Infektionsschutzgesetz

 

 

Natürlich stehen Ihnen unsere Einrichtungsleiterinnen bei Fragen telefonisch oder via Mail gerne zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich auch auf den kommunalen Homepages www.mittweida.de und www.burgstaedt.deüber aktuelle Bekanntmachungen zum Thema Kindertagesbetreuung.

 

 


 

 

ALTENPFLEGE
Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus und zum Schutz unserer Bewohner*innen, die wegen ihres Alters einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, gelten in den Seniorenzentren in Mittweida, Ehrenfriedersdorf, Burkhardtsdorf, Lengefeld und Oelsnitz vorerst bis zum 17. Juli 2020 gesonderte Besuchsregeln unter strengen Auflagen. Fragen dazu beantworten die Einrichtungsleitungen in unseren Seniorenzentren. Die Kontakte finden Sie auf unserer Website.

 


 

EINGLIEDERUNGSHILFE
Wegen der aktuellen Situation gelten im Wohnzentrum für Menschen mit Behinderung in Mittweida, der Wohnstätte für Menschen mit Behinderung in Werdau und der Sozialtherapeutischen Wohnstätte „Haus Sonnenleithe“ in Schwarzenberg zum Schutz unserer Bewohner*innen vorerst bis zum 17. Juli 2020 gesonderte Besuchsregeln unter strengen Auflagen. Fragen dazu beantworten die Leitungen der Einrichtungen. Die Kontakte finden Sie auf unserer Website.

 

 


 

GESUNDHEIT & VORSORGE
Seit dem 21. April 2020 werden wieder Mutter-/Vater-Kind-Vorsorgemaßnahmen unter Beachtung strenger hygienischer Schutzmaßnahmen durchgeführt. Alle Prozesse sind detailliert durchdacht. So wurde beispielsweise ein umfassender Maßnahmeplan für jeden Bereich innerhalb der Klinik erstellt, der insbesondere das geänderte Vorgehen bei der Anreise der Patientinnen und Patienten regelt, die bei ihrer Ankunft über die gesetzlichen Auflagen sowie das hygienegerechte Verhalten und die aktuelle Hausordnung während ihres Aufenthaltes belehrt werden. Darüber hinaus gibt es Veränderungen im Therapieprozess und bei der Organisation im Speisesaal. Damit stellen wir uns verantwortungsbewusst der aktuellen Aufgabe, das Infektionsrisiko zu vermeiden.

Bei weiteren Fragen zu Ihrer bevorstehenden Kur kontaktieren Sie bitte direkt unsere Einrichtung unter Ruf 03774 661-0 oder via Mail gruenhain@awo-suedsachsen.de. Ausführliche Informationen zur Mutter-/Vater-Kind-Vorsorgeklinik finden Sie im Internet auf der Webseite www.vorsorgeklinik-grünhain.de.

 


 

BERATUNGSSTELLE DES AWO KREISVERBANDES MITTWEIDA
Ab 18.05.2020 sind die Schuldnerberatungsstelle und Schwangerschaftsberatungsstelle des AWO Kreisverbandes Mittweida e. V. wieder für persönliche Beratungsgespräche geöffnet. Die Gespräche finden ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt!
Bescheinigungen für das P-Konto werden weiterhin ohne persönlichen Kontakt ausgestellt. Bitte setzen Sie sich telefonisch mit unseren Mitarbeiterinnen in Verbindung, um die benötigten Nachweise und Belege und das weitere Vorgehen abzustimmen.

 


 

A K T I O N E N   I N   U N D   F Ü R   U N S E R E * N   E I N R I C H T U N G E N