Marie-Juchacz-Haus
Das perfekte Zuhause im Alter mit einem hohen Maß an Sicherheit

Wer im Alter auf die Vorzüge des selbstbestimmten Wohnens mit einem hohen Maß an Sicherheit nicht verzichten will, aber zugleich Unterstützung in Anspruch nehmen möchte, wenn sie benötigt wird, für den ist das Betreute Service-Wohnen der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH genau die richtige Entscheidung!

Das neue Angebot, das sich vorrangig an Seniorinnen und Senioren mit oder ohne Unterstützungsbedarf richtet, entsteht bis Sommer 2020 im „Marie-Juchacz-Haus“ an der Weberstraße in Mittweida. Das viergeschossige Gebäude verfügt künftig auf drei Etagen über 34 moderne Ein-, Eineinhalb- und Zweiraum-Appartements in unterschiedlichen Größen mit Loggia oder Terrasse – davon vier rollstuhlgerechte Wohnungen. Ergänzt wird das alles durch ein bedarfsgerechtes Service-Angebot, das je nach persönlicher Notwendigkeit von den Mieterinnen und Mietern bei Einzug vereinbart oder zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden kann.

Neben der angenehmen Wohnatmosphäre im Haus bieten später im Außengelände terrassenförmig angelegte Sitzmöglichkeiten viel Raum für Bewegung und Begegnungen unter freiem Himmel. Zudem werden durch die zentrumsnahe Lage ein schnelles Erreichen vielfältiger Angebote der Innenstadt und durch eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe günstige Anbindungen an den Öffentlichen Personennahverkehr ermöglicht.

Ergänzt wird der Neubau mit einer AWO Tagespflege. Sie richtet sich an pflegebedürftige Menschen, den Tag in Gesellschaft außerhalb der Wohnung zu verbringen. Durch das Angebot wird den Angehörigen eine erhebliche Entlastung ermöglicht, um Kraft zu schöpfen oder in dieser Zeit andere Aufgaben zu erledigen. Hinzukommen medizinische Angebote im Haus. Dazu zählen Arztpraxen und eine Praxis für medizinische Fußpflege.

 

In den folgenden Rubriken haben wir für Sie wissenswerte Informationen zum Marie-Juchacz-Haus“, zum Betreuten Service-Wohnen und zur künftigen Tagespflege zusammengestellt.

 

Grundrisse der Appartements

 

Das Betreute Service-Wohnen der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH umfasst 34 barrierearme Appartements, die mit Wohnflächen von annähernd 30 bis 98 Quadratmetern (inkl. Abstellraum und real nutzbarer Fläche der Loggia und Terrasse/Balkon) Platz für ein selbstbestimmtes Leben bieten. Die attraktiven Appartements sind auf die Bedürfnisse älterer Menschen mit oder ohne Unterstützungsbedarf ausgerichtet und geben ein gutes Gefühl von Sicherheit. Denn die Kombination aus Selbstständigkeit und Wohnkomfort stehen bei unserem Konzept im Vordergrund. Hier können Sie die Übersichtspläne der drei Wohnetagen und die Grundrisse aller Appartements digital als pdf-Datei herunterladen und einsehen.

 

Flächenpläne der Wohnetagen

 

1. Obergeschoss

 

2. Obergeschoss

 

3. Obergeschoss

 

 

Haftungsausschluss: Bei allen Flächen- und Maßangaben handelt es sich um Zirka-Angaben, die von der tatsächliche Größe geringfügig abweichen können. Maßgeblich sind die im Mietvertrag angegebenen Appartement-Größen. Die Illustrationen mit ihren Ausstattungs- sowie Einrichtungsgegenständen bei den abgebildeten Grundrissen dienen lediglich der Orientierung und sind daher keinerlei Vertragsbestandteil. Änderungen in der Ausführung bleiben vorbehalten.

Letzte Änderung: 29. Oktober 2019

Ausstattung der Appartements

 

Grundausstattung der Appartements

  • Flur, Wohnzimmer und Schlafzimmer
  • offene Einbauküche auf Nachfrage möglich
  • Abstellraum in/außerhalb der Wohnung oder im Erdgeschoss
  • Badausstattung mit WC, ebenerdiger Dusche und Handtuch-Heizkörper (es gibt vier Appartements mit einem rollstuhlgerechten Badezimmer)
  • Anschlüsse für TV, Telefon und Internet
  • eigene Loggia oder Terrasse
  • bodentiefe schwellenlose Fensterelemente
  • pflegeleichter Fußboden
  • Insektenschutz
  • Sonnenschutz durch elektrische Rolläden
  • eigene Möbel müssen mitgebracht werden
  • uvm.

 

Weitere Fakten zum Haus

  • Raum mit Waschvollautomaten und Trockner
  • regeneratives Energiekonzept
  • eigener Briefkasten
  • Rauchmelder
  • Fahrstuhl
  • uvm.

 

 

Betreuungsgrund- und Wahlleistungen

Betreuungsgrund- und Wahlleistungen

Das Betreute Wohnen besteht aus Betreuungsgrundleistungen und wird durch ein bedarfsgerechtes Service-Angebot ergänzt, das je nach persönlicher Notwendigkeit von den Mieterinnen und Mietern vereinbart werden kann.

 

Betreuungsgrundleistungen

  • Sprechstunde für allgemeine/individuelle Auskünfte sowie Beratungen in Fragen sozialer Dienste
  • Auskünfte über Fragen sozialer Dienste
  • Hilfestellung bei der Vermittlung sonstiger Dienstleistungen des Gesundheitswesens
  • Hausmeistersprechstunde für kleinere technische Probleme
  • Informationen zur Infrastruktur der näheren Umgebung
  • Unterstützung bei der Integration in die Gemeinwesenarbeit im Wohnumfeld
  • Organisation der Bewirtschaftung und Benutzung des Wasch- und Trockenraumes

 

Wahlleistungen

  • private Hauswirtschaft
  • Erbringung der Grund- und Behandlungspflege, von Beratungsbesuchen sowie hauswirtschaftlichen Leistungen nach SGB V und SGB XI durch die AWO Sozialstation Mittweida oder eines anderen ambulanten Pflegedienstes nach Wahl der Mieter

 

 

Information: Die Betreuungsgrundleistungen sind zusätzlich zur monatlichen Miete zu entrichten. Die Wahlleistungen stehen den Mieterinnen und Mietern nach individueller schriftlicher Vereinbarung zur Verfügung. Sie werden bei einer Inanspruchnahme extra  abgerechnet.

Zentrumsnahes Wohnen & Leben

 

Das „Marie-Juchacz-Haus“ der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH befindet sich künftig an der Weberstraße 52 in Mittweida und ermöglicht aufgrund seiner zentrumsnahen Lage ein komfortables Wohnen und Leben mit guter Infrastruktur. Das Stadtzentrum mit seinen wichtigsten Angeboten (Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken, Banken, Friseure, Gastronomie uvm.) ist etwa 400 Meter vom Neubau entfernt und bequem zu Fuß erreichbar.

Zudem befinden sich in Nachbarschaft zum „Marie-Juchacz-Haus“ ein Einkaufsmarkt, Bäckereien und ein Fleischer. Darüber hinaus ermöglicht eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe günstige Anbindungen an den Öffentlichen Personennahverkehr.

 

Tagespflege im Haus

 

Unsere Tagespflege ist ein teilstationäres Betreuungsangebot, das von Montag bis Freitag zur Verfügung stehen wird. Es richtet sich an kranke und pflegebedürftige Menschen, den Tag in Gesellschaft außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen. Die Tagesstruktur ist den Bedürfnissen, dem Betreuungsbedarf und den individuellen Lebensgewohnheiten, Interessen und Ressourcen unserer Gäste angepasst. Interessant ist das Betreuungsangebot auch für pflegende Angehörige, die in der frei verfügbaren Zeit andere Aufgaben erledigen oder wieder Kraft schöpfen können.

 

Beispiele für die Leistungen der Tagespflege

  • Fahrdienst
    Transport der Gäste von der Wohnung zur Tagespflege und wieder zurück.
  • Pflege
    Hilfe bei alltäglichen Verrichtungen, wie bsp. Ernährung, Körperpflege, Mobilisation usw. sowie Durchführung von ärztlich verordneten Leistungen, wie bsp. Verabreichung von Medikamenten, Wundversorgung usw.
  • Tagesgestaltung
    Gemeinsame Aktivitäten wie bsp. Gymnastik, Gesprächsrunden, Gedächtnistraining, Orientierungsrunden zum aktuellen Tagesgeschehen, musische Beschäftigung, kreatives Gestalten, hauswirtschaftliche Tätigkeiten uvm.
  • Verpflegung
    Es werden drei Mahlzeiten angeboten (Zwischenmahlzeit, Mittagessen und Kaffeetrinken), die von einem externen Dienstleister abgedeckt werden.

 

Aktuelles Baugeschehen

 

Das Marie-Juchacz-Haus der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH wächst seit dem Frühjahr 2019 kontinuierlich in die Höhe. Hier können Sie sich über den derzeitigen Baufortschritt im Bereich der Südstraße/Weberstraße in Mittweida informieren.

 

Kontakt und Beratung

 

Gerne beraten wir Sie bereits vor der Eröffnung des "Marie-Juchacz-Hauses" zu den Wohnungstypen, Grund- und Wahlleistungen sowie Mietpreisen der Appartements. Ein unverbindliches und kostenfreies Gespräch ist nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Unsere Ansprechpartner*innen sind montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

 

Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH
Poststraße 29
09648 Mittweida

Telefon: 03727 955-0
Telefax: 03727 955-724
E-Mail: info@awo-suedsachsen.de
Ansprechpartnerin: Tina Gabriel