Kinder- und Jugendwohnen „Tannenmühle“

Unser Kinder- und Jugendwohnen befindet sich in einer landschaftlich ruhigen Umgebung mit einem weitläufigen Gelände, das den Kindern und Jugendlichen viele erlebnispädagogische Freizeitmöglichkeiten eröffnet. In der Einrichtung werden Kinder ab dem 3. Lebensjahr, Jugendliche und junge Volljährige mit unterschiedlichen Problemen betreut. Diese sind meist sozialer, emotionaler oder psychischer Natur. Neben dem Stammhaus im vogtländischen Erlbach gibt es weitere Außenwohngruppen in der näheren Umgebung.

Beziehungen aufbauen und Lebensperspektiven eröffnen

Wir verstehen unser Haus als Lebensraum, in dem Kinder, Jugendliche und junge Volljährige sich sicher, geborgen und angenommen fühlen können. In dieser Atmosphäre werden gemeinsam pädagogische Strategien festgelegt, auf deren Grundlage sich Lösungsansätze in den verschiedenen Problemfeldern entwickeln lassen. Über das zuständige Jugendamt ist es möglich, einen Platz bei uns zu bekommen.

Leben und Wohnen

In unserem Kinder- und Jugendheim wohnen drei Familiengruppen sowie eine Verselbständigungsgruppe. In geschmackvoll eingerichteten Einzel- und Zweibettzimmern können sich unsere Bewohner zurückziehen oder sich Freunde einladen. Viel Spaß bereitet das gemeinsame Kochen in den eigenen Gruppenküchen. Eine eigene Sauna unterstützt uns in der Prävention von Erkältungskrankheiten. Fahrräder werden den Kindern selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Eine Außenwohngruppe, zwei intensiv- therapeutische Wohngruppen sowie das Betreute Wohnen für junge Volljährige befinden sich in Markneukirchen. Auch in diesen Wohngemeinschaften werden Einzel- und Zweibettzimmer vorgehalten. Den regelmäßigen Besuch von Schulen und Ausbildungsstätten sichern wir durch unseren Fahrdienst mit einrichtungseigenen Fahrzeugen.

Angebote und Leistungen

Betreut werden die Mädchen und Jungen durch ausgebildetes Fachpersonal. Wir bieten Ergo- und Musiktherapie an. Eine Psychologin kümmert sich um die kleinen und großen Probleme unserer Bewohnerinnen und Bewohner in Einzel- und Gruppensitzungen. Idefix, der speziell für unsere Kinder ausgebildete Therapiebegleithund, unterstützt unsere Arbeit als „Outdoorpädagoge“ und Helfer in allen Lebenslagen.

Unsere Regelangebote

Grundlage unserer Arbeit ist das SGB VIII. Aus diesem ergibt sich, dass wir entsprechend dem Alter und Entwicklungsstand des Kindes oder des Jugendlichen sowie den Möglichkeiten der Verbesserung der Erziehungsbedingungen in der Herkunftsfamilie

  • eine Rückkehr in die Familie zu erreichen versuchen oder
  • die Erziehung in einer anderen Familie vorbereiten oder
  • eine auf längere Zeit angelegte Lebensform bieten und auf ein selbständiges Leben vorbereiten. Jugendliche sollen in Fragen der Ausbildung und Beschäftigung sowie der allgemeinen Lebensführung beraten und unterstützt werden.

 

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung soll Jugendlichen gewährt werden, die einer intensiven Unterstützung zur sozialen Integration und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung bedürfen. Die Hilfe ist in der Regel auf längere Zeit angelegt und soll den individuellen Bedürfnissen des Jugendlichen Rechnung tragen (§ 35 SGB VIII).

Weitere Angebote

  • strukturierter Tages- und Wochenablauf
  • intensive erzieherische Betreuung im Alltag
  • schulische Unterstützung
  • Gestaltung erlebnispädagogischer Maßnahmen
  • Eltern- und Familienarbeit
  • Gesundheitserziehung
  • Krisenintervention
  • Einzelbetreuung
Kontakt und Beratung

Wünschen Sie weitere Informationen zu den Angeboten und Möglichkeiten des Kinder- und Jungendwohnens? Wir stehen Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH
Kinder- und Jugendwohnen „Tannenmühle“
Klingenthaler Straße 66
08258 Markneukirchen

Telefon: 037422 74906-0
Telefax: 037422 74906-38
E-Mail: KHT@awo-suedsachsen.de
Einrichtungsleitung: Brigitte Lucas
Bildergalerie
Wohnanlage AWO Kinder- und Jugendwohnen Kinder-Spielplatz Wohneinrichtung Erlbach
Eingang Kinder- und Jugendwohnen